Architekten-Blog für Südtirol

Brücke als Endlosschleife

Der Entwurf für die Shizimen-Brücke hat die Form einer Endlosschleife – eine äußerst effiziente Brücken-Konstruktion. In Zhuhai, China entsteht derzeit der neue Handelsbezirk Shizimen, der von dem bestehenden Stadtteil durch den Pearl River Delta (Perlfluss) getrennt wird. Um den neuen Bezirk zu erschließen wurde ein internationaler Wettbewerb für eine Verbindungsbrücke ausgeschrieben. Die neue Brücke befindet sich genau an der Stelle, an der Shizimen-Kanal und Pearl River aufeinander treffen.


16 Büros nahmen an diesem Wettbewerb teil, darunter international anerkannte Architekten und Ingenieure wie Aedas, ARUP und Woods Bagot. Letztlich konnte sich der Entwurf des Teams von 10 DESIGN und Buro Happold als Gewinner durchsetzen.

Ein Zeichen des Wohlstands

Die Architekten und Ingenieure entschieden sich beim Entwurf der Shizimen Brücke für eine einfache und dennoch ausdrucksstarke Form: eine Endlosschleife aus Stahl. Der Entwurf überzeugt als visuelles Wahrzeichen für den neuen Handels-Bezirk und die Küstenregion entlang des Pearl Rivers. Im Wasser spiegelt sich die Brücke als liegende Acht – in der chinesischen Kultur ein Zeichen von Wohlstand.

Ein Stahl-Band ohne Ende

Auf Basis der Schleifen-Form konnte die Brücke der Länge nach in zwei Einheiten gesplittet werden. Beide Teilstücke werden jeweils über Tragseile gehalten. Diese übernehmen die Zugkräfte, während Stahlbögen den Druck abfangen.

Die Primär-Struktur der Stahlbögen hat eine Spannweite von 200 Metern und bewegt sich in Form eines Bogens über die Fahr- und Fußgängerebene. Am höchsten Punkt erreicht der Bogen eine Höhe von 100 Metern. Die Shizimen Brücke ist die größte der fünf geplanten neuen Brücken.

Object: Shizimen-Bridge – Zhuhai
Constructor: Buro Happold
Architect: 10 DESIGN

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*