Architekten-Blog für Südtirol

Brücke mit Looping

Bereits während ihrer Ausbildung konnten drei bosnische Designstudenten einen Wettbewerb für ein Brückenbauwerk gewinnen. Fünf Jahre nachdem Adnan Alagic, Amila Hrustić und Bojana Kanlic ihr Studium an der Akademie der Schönen Künste in Sarajevo erfolgreich abgeschlossen hatten, erfolgte am 22. August 2012 die offizielle Eröffnung der von ihnen entworfenen Festina Lente Brücke. Der Entwurf für das Brückenbauwerk war bereits 2007 entstanden. Der Name der Brücke stammt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt „Langsame Hektik“.



Hinter dem Entwurf steckt, laut Aussage der Designer, der Versuch das Weltliche und das Spirituelle in einem Bauwerk zu vereinen. Gleichzeitig soll die Brücke auf eine zwanglose Art und Weise, Kontakt und Kommunikation zwischen Menschen herstellen.


Langsam und hektisch

Die Brücke befindet direkt vor der Akademie der Schönen Künste in Sarajevo. Das Gebäude stammt aus der Zeit der Wiener Sezession und wurde ursprünglich als Kirche errichtet und genutzt. Im starken Kontrast zu dieser erhabenen Architektur steht heute die neue Festina Lente Brücke. Sie verbindet, mit einer Spannweite von 38 Metern, die beiden Ufer des Flusses Miljacka. Die Uferbereiche bestehen auf einer Seite komplett aus Naturstein, auf der andern Seite aus Gras.

Beim Bau der Brücke kamen Stahl und Aluminium zum Einsatz. Die beidseitig verlaufenden Brüstungen bestehen aus Glas und geben den Blick auf das Wasser frei.

Der Bodenbelag besteht aus Beton. In der Mitte der Brücke befindet sich das eigentliche Highlight. Die Brücke schwingt sich auf und dreht sich, einem Looping ähnlich, einmal um sich selbst. Aus der Ferne betrachtet wirkt die Brücke dadurch beinah wie ein Stadttor.

Längst ist die Brücke zu einem Wahrzeichen für Sarajevo geworden. Nicht nur tagsüber fällt sie einem ins Auge, sie ist auch Nachts von weiten erkennbar. Weiße LED Lichter setzen sie im Dunkeln gekonnt ins Szene.

Object: Festina Lente – Sarajevo
Architects: Adnan Alagić, Bojan Kanlić und Amila Hrustić
Spannweite: 38m

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*