Architekten-Blog für Südtirol

Geflochtenes Betonhaus

ArgulWeave11_Betonlana Report

Die Fassade eines Hauses ist sicherlich, neben der Form, der auffallendste Teil des Gebäudes. Und warum muss sie immer glatt und gerade sein? Mit Beton ist doch soviel mehr möglich. Das Wohn- und Geschäftshaus Argul Weave in der Provinz Bursa in der Türkei zeigt, eine Fassade kann sogar geflochten sein.


Argul Weave12_Betonlana Report
ArgulWeave_close

ArgulWeave_weave

Und so funktioniert das geflochtene Betonhaus. Nach einem vorgegebenen Schema vorgefertigte Betonteile werden Stück für Stück zur Fassade des Hauses zusammen gesetzt.

ArgulWeave2_Betonlana Report
ArgulWeave5_Betonlana Report

Eine Fassade, die nie langweilig wird. Das Haus Argul Weave steht präsent und domminierend an der Ecke. Von beiden Seiten her ist es weithin sichtbar und stellt die umliegenden „Normal-Fassadenhäuser“ ganz klar in den Schatten. Man sieht: flechten lohnt sich.

ArgulWeave3_Betonlana Report

ArgulWeave4_Betonlana Report
ArgulWeave8_Betonlana Report
ArgulWeave9_Betonlana Report

Im prallen Sonnenschein wird das interessante Formenspiel aus Licht und Schatten besonders deutlich. Fast hat man den Eindruck das Argul Weave Haus wäre aus einer Comic-Zeichnung entstanden.

ArgulWeave10_Betonlana Report
© Thomas Mayer

Architects: BINAA , Smart-Architecture
Location: Bursa/Bursa Province, Turkey
Architect In Charge: Burak Pekoglu
Area: 4500.0 qm
Year: 2014

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*