Architekten-Blog für Südtirol

Haus für Beton-Liebhaber

Betonhaus002_betonlana_report

Ein Haus gebaut fast komplett aus Sichtbeton – für viele ein Traum, für andere ein Graus. Muss denn wirklich alles aus Beton sein? Es muss nicht, aber es ist zumindest sehr puristisch und das House in Lisbon der Architekten ARX Portugal zeigt welch reine Schönheit ein solches Haus sein kann. Und ein bisschen Holz und Grün gibt es ja nun auch.


Das House in Lisbon von ARX Portugal hat zwei völlig unterschiedliche Gesichter und einen wahrhaft puristischen Kern.

Betonhaus001_betonlana_report
Betonhaus002_betonlana_report

Das moderne fünfgeschossige Gebäude greift in vielen Aspekten die traditionelle Bebauung Lissabons auf. Dies beginnt bereits bei den Maßen von sechs Metern Breite sowie jeweils 15 Metern Höhe und Tiefe, welche jenen des umgebenden Gebäudetypus entsprechen. Die straßenseitige Fassade besteht aus dem für Lissabon typischen Lioz Kalkstein, welcher sich zu einem Muster aus rechteckigen Rahmen ausformt.

Betonhaus004_betonlana_report
Betonhaus008_betonlana_report

Verschlossen und offen zugleich

Unten zeigt sich die Straßenseite kompakt und verschlossen als Verteidigungswall gegen die parkenden Autos der Nachbarn und dem damit verbundenen Lärm. Am oberen Ende des Gebäudes hingegen löst sich das Obergeschoss mit einer Dachterrasse, einer Art Patio, in Offenheit und Freiheit auf.

Die rückseitige Fassade bietet vor allem eines: Ausblick. Sie besteht nämlich hauptsächlich aus verglasten Öffnungen, vor denen sich in voller Breite Balkone befinden. Dominiert in den unteren Stockwerken vor allem der Blick auf den kleinen Garten mit einer prominent inszenierten Linde, so bietet sich mit zunehmender Höhe eine umfassendere Perspektive, aus welcher die Hügel Lissabons und auch der Tajo zu sehen sind.

Betonhaus006_betonlana_report

Betonhaus005_betonlana_report
Betonhaus013_betonlana_report

Puristisches Interieur

Am unmissverständlichsten zeigt sich die Modernität des Gebäudes wohl im Inneren. Kühl und minimalistisch besteht das Innere des Wohnhauses nahezu komplett aus Sichtbeton, wobei Decken und Wände schalungsrau belassen sind. Die gleichförmigen Schalungsspuren erzeugen dabei eine stromgleiche Dynamik innerhalb der Räume. Fast wie feste Inseln wirken innerhalb dieser regelrechten Flut aus Sichtbeton einige Wandverkleidungen und Türen aus Birkenholz.

Betonhaus018_betonlana_report

Betonhaus019_betonlana_report

Betonhaus020_betonlana_report
© FG + SG – Fotografia de Arquitectura

Das House in Lisbon von ARX Portugal ist ein Gebäude, das polarisiert. Die straßenseitige Fassade fügt sich trotz ihrer unverkennbaren zeitgenössischen Andersartigkeit gut in das Stadtbild und bietet in ihrem Konzept von unterer Verschlossenheit und oberer Auflösung einen interessanten Gegensatz.

Projektdetails

Architect: ARX Portugal
Fertigstellung: 2013
Bruttogrundfläche: 436 m²
City: Lissabon, Portugal

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*