Architekten-Blog für Südtirol

Leonardo da Vinci Sporthalle

La Fonte Gymnasium. Am Stadtrand von Sesto Fiorentino, in und um Florenz, der italienische Architekt Fabio Capanni entwarf die Sporthalle „die Quelle“. Das Projekt ist eine Hommage an das Werk von Leonardo da Vinci und inspiriert durch den menschlichen Körper. Die Kupferplatten, die außen an der Turnhalle angebracht sind lassen das Gebäude wie einen Muskel aussehen, bestehend aus vielen kleinen Muskelfasern.

Fabio Capanni Workshop entwarfen diese Turnhalle für eine bereits bestehendes Stadtschule in der Nähe von Florenz. Das Gebäude ist in zwei einfache orthogonale Blöcke gegliedert, von denen der Kleinere, indem sich Umkleide-und Nebenräume befinden, mit Travertin-Stein verkleidet ist. Die große Halle ist für Sportaktivitäten gedacht und mit Kupferplatten verkleidet, die wie Muskelfasern aussehen. Wegen einer minimalistischen Befestigung, sind die Platten frei zu bewegen und zu erweitern.


Die tragende Struktur ist aus Spannbeton, und ähnelt den industriellen Gebäuden, die sich in der Umgebung von Sesto Fiorentino befinden.


Die Geometrie ist einfach: beide Abschnitte sind rechteckig mit einem Gang der verbindet und Zugang zu den verschiedenen Zimmern bietet. Die einfache Geometrie des inneren kontrastiert mit der Vielfalt und Komplexität der Werkstoffe für den Außenbereich.



Baujahr: 2006 Brutto-Grundfläche: 1.800 m²

Via Arrigo Boito 5
50019 Sesto Fiorentine
Italien

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*