Architekten-Blog für Südtirol

Shipara Office Building

dsc_8946-final_0

Was haben ein Skaterpark und ein Bürogebäude gemeinsam? Der nachdenkende Zeitgenosse wird zunächst einmal sagen: gar nichts.Doch in Indien gehen die Architektur-Uhren offensichtlich etwas anders. Die Architekten des Shipara Office Buildings ließen sich von einem Skaterpark inspirieren.


Bürogebäude aber anders

Architekten und Designer lassen sich gerne von außergewöhnlichen Dingen inspirieren, eine Fassade zu gestalten, die an einen für Jugendliche gedachten Skater-Park erinnert, ist wahrlich ein kreativer Ansatz bei der Gestaltung eines Gebäudes. Die Sujit Nair Design Group (SdeG) gestaltete in der indischen Stadt Bangalore ein Bürogebäude der etwas anderen Art.

dsc_8946-final_0

Die Halfpipe im Büro

Das Shipara Office Building wurde auf einem kleinen Grundstück in einer urbanen Gegend der Stadt Bangalore errichtet und grenzt mit drei Seiten an leicht höhere Gebäude an. Der Stirnseite des Hauses gegenüber steht ein üppig bewachsener grüner Park. Die Fassade dieses Beton-Bauwerks ist nicht herkömmlich, sondern beschreibt eher ein dynamisches Auf und Ab. Die Mischung aus geschmeidigen Kurven und großen kantigen Fensterflächen soll an einen Skaterpark erinnern.

dsc_8972
dsc_8985
Die runden geschwungenen Fensterelemente aus Sichtbeton sollen an die Halfpipe eines Skateparks erinnern.

dsc_8755

Urbaner Einklang

Die Architekten gestalteten die Fassade des Gebäudes mit geschwungenen Betonfassadenteilen und großformatigen Glasflächen. Die Fensteröffnungen in Wand und Dach sind großflächig, richten sich zudem teilweise in verschiedene Richtungen, und gewährleisten so eine großzügige Belichtung über den Tag hinweg.

Das Glas soll aber auch die grünen Bäume, die sich auf der gegenüberliegenden Seite befinden, reflektieren. Somit wird ein Einklang zwischen der schlichten Betonoberfläche und dem gegenüberliegenden Park geschaffen. Die Reflektionen der Bäume nehmen dem Fassadenmaterial die Härte und geben den Angestellten in den Büros einen angenehmen Ausblick auf das Blattwerk und die Baumwipfel der Grünanlage.

dsc_8796_1
dsc_8811_1

Spirale in die Höhe

Auch im Innern war der Skaterpark Vorbild, für die Entwicklung der Grundrisse innerhalb des Bürokomplexes orientierten sich die Architekten nämlich an einer Spirale. Nach diesem System wird man durch sämtliche Stockwerke geleitet.

Steigt man weiter die Treppen hinauf, gelangt man durch Büros, Konferenzsäle und Aufenthaltsräume, schließlich erreicht man das Büro des Geschäftsführers und auf der letzten Etage eine Terrasse.

dsc_8935_2

Fakten

Architect: SdeG
Status: Fertigstellung: 2011 – 2012
Größe: 340 m²
Ort: Bangalore, Indien

Sagen Sie uns Ihre Meinung

*